Thermische Anbindung von Peltierelementen

Hintergrund:

Im Elektronik- und auch im Computerbereich werden oft Wärmeleitpasten oder andere Kontaktmittel eingesetzt, die auf Aluoxid Basis bzw. aus einem Füllstoff und einer Trägersubstanz bestehen. Der Füllstoff besteht meist aus oxidierten Metallpartikeln z.B. Alu- oder Silberoxid (wie beim Arctic Silver) und sorgt für die Wärmeleiteigenschaften der Paste. Die Trägersubstanz ist fettähnlich und ist für Viskosität und mechanische Eigenschaften verantwortlich.

Durch die Zusammensetzung aus mehreren Komponenten mit festen Bestandteilen sind diese Pasten jedoch nicht geeignet, wenn Peltierelemente an Kühler oder CPU´s angebunden werden sollen.

Begründung:

Die Trägersubstanz wandert über Kapillareffekte und Abkühl- und Aufheizzyklen aus der Kontaktzone ab. Zwischen Peltierblock und Wärmetauscher (Kühler oder Wasserkühler) bleibt der trockene Füllstoff übrig welcher dadurch zum thermischen Isolator wird. Die Verlustwärme kann damit nicht mehr effizient über den Wärmetauscher abgeleitet werden udn die Systemleistung nimmt drastisch ab. Dieser Effekt ist kumulativ und schleichend aber nicht sofort feststellbar.

Abhilfe:

Zur Kontaktierung von Peltiers finden deswegen spezielle Kontaktmittel Verwendung, die Füllstoffrei gehalten sind.

  • Peltier Kontakt Gel - dient zur wiederlösbaren Anbindung von Peltierelementen an Kühler (mechanisch von Hand wieder zu lösen)

Anwendung:

Entfernen Sie sorgfältig eventuell vorhandene Wärmeleitpads oder bereits vorhandene Wärmeleitpasten ! Achten Sie darauf, dass die Oberflächen absolut frei von Verschmutzungen sind (auch Fingerabdrücke bzw. Fett sind nicht ideal) !!

Tragen sie jetzt eine kleine Menge des Peltierkontaktmittels auf die Mitte des zu kühlenden Bauteils auf. (NICHT mit den Fingern verteilen). Die Paste ist sofort Verarbeitungsfertig und härtet in etwa 24h aus. Das Gel besteht aus 2 Komponenten die 1:1 vermischt werden und bleibt gelförmig !

Pressen Sie den Kühler fest auf das Peltierelement.

Ziehen sie jetzt den Kühler wieder ab und überprüfen Sie, ob das Kontaktmittel die gesamte Kontaktfläche benetzt hat.

Je nachdem tragen Sie noch etwas Kontaktmittel auf, pressen den Kühler wieder auf und befestigen diesen !!

Wiederholen sie den Vorgang für die andere Seite des Peltierelementes !

Fertig !