Coollaboratory Liquid Pro - Flüssigmetall

8,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(7,14 € exkl. MwSt zzgl. Versandkosten)

  • 501163
Herkömmliche Wärmeleitmittel (wie z.B. Arctic Silver) sind meist aus einem Trägermaterial und... mehr
Produktinformationen "Coollaboratory Liquid Pro - Flüssigmetall"
Herkömmliche Wärmeleitmittel (wie z.B. Arctic Silver) sind meist aus einem Trägermaterial und einem festen Bestandteil aufgebaut, wobei oftmals nur der feste Bestandteil entscheidend zur Wärmleitung beiträgt. Im Gegensatz dazu ist die Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste vollständig flüssig und enthält keine festen Zusatzstoffe.
 
Die Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste besteht ausschließlich aus ungiftigen, hochwärmeleitfähigen Metallen. Es enthält keinerlei nichtmetallische oder festen Zusätze. Daher resultiert die sehr gute Wärmeleitfähigkeit im Vergleich mit anderen Kontaktmitteln. Liquid Pro ist bei Raumtemperatur flüssig - tropft aber nicht, ist zudem völlig ungiftig und lässt sich leicht auftragen und anwenden.
 
Die Anwendung der Liquid Pro Flüssigmetall Wärmeleitpaste ist einfach und unproblematisch. Das flüssige Wärmeleitmittel wird mit einem Pinsel, einem fusselfreien Wattestäbchen oder einem kleinen Spachtel beidseitg dünn aufgetragen. Durch die Adhäsion tropft es nicht und kann daher natürlich auch senkrecht verwendet werden.
 
Durch den Auftrag entsteht ein sehr dünner, metallisch glänzender Überzug welcher sich beim Aufsetzen des Kühlers auf die CPU zu einer hochwärmeleitfähigen und extrem dünnen Schicht verbindet. Dies ermöglicht absolut überragende Wärmeleitwerte und hervorragende Kühlleistungen.
 
Hinweis: Selbstverständlich erhalten Sie auf Anfrage gerne ein EU konformes Datenblatt (EU Sicherheitsdatenblatt) zu Coollaboratory Liquid Pro. Weiterhin übersenden wir Ihnen auch gerne eine Bedienungsanleitung zu diesem Produkt.

Jeder Hersteller ist laut Artikel 1, Absatz 2 der EG Richtlinie 91/155/EG gesetzlich verpflichtet, ein entsprechendes Datenblatt bereit zu halten und jedem Abnehmer (sowohl privat als auch gewerblich) kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Bei Fragen hierzu stehen wir natürlich gerne zur Verfügung!
 
Lieferung: 1g Spritze - ausreichend für mehrere Anwendungen. Es handelt sich hier um die Bulk-Variante ohne Blisterverpackung und Zubehör.
 
FAQ's
 
1. Wofür verwende ich "Liquid Pro Flüssigmetall"?

Liquid Pro Flüssigmetall ist (nach dem aktuellen Stand der Technik) der beste Wärmeleiter für die Ableitung der Verlustwärme an elektronischen Bauelementen. Am Häufigsten wird es eingesetzt, um den Wärmeübergang zwischen CPU / GPU und Kühler zu optimieren. Es kann aber auch zur Kühlung jedes anderen elektronischen Bauelements (Bsp. Grafikchip) eingesetzt werden. Im Vergleich zu der bisherigen Referenzpaste erreicht man bei Verwendung von Liquid Pro Flüssigmetall im Durchschnitt 4 - 7 °C tiefere Temperaturen. Im Vergleich zu anderen Pasten sind die Gewinne noch größer. (Je nach Kühler und Umgebung - alle Angaben unverbindlich)

2. Gibt es Einschränkungen bei der Verwendung von Liquid Pro Flüssigmetall?

Es gibt zwei Dinge zu beachten.
a) Liquid Pro Flüssigmetall wurde ausschließlich für die Verwendung mit hochwertigen Kühlern konzipiert, deren Kontaktfläche aus Kupfer, Silber, Nickel oder Gold besteht. Es ist nicht geeignet für die Verwendung auf Aluminium!
b) "Coollaboratory Liquid Pro" Flüssigmetall ist elektrisch leitend. Bei bestimmungsgemäßer Anwendung ist dies jedoch kein Problem. Die metallische Kontaktfläche des Kühlers, auf die es aufgetragen wird, leitet auch. Liquid Pro Flüssigmetall darf nicht auf elektrische Kontakte, Leiterbahnen etc. aufgetragen werden.

3. Enthält Liquid Pro Flüssigmetall Quecksilber? Ist es giftig?

Liquid Pro Flüssigmetall enthält kein Quecksilber und keine giftigen Schwermetalle wie Blei oder Kadmium. Es ist ungiftig, nicht brennbar, nicht explosiv und es bildet keine Dämpfe. Ein EU-Sicherheitsdatenblatt ist selbstverständlich auf Anfrage erhältlich.

4. Kann Liquid Pro Flüssigmetall von der Hardware fließen? Muss ich die Ränder zwischen CPU und Kühler abdichten? Kann ich den Kühler auch senkrecht einbauen?

Liquid Pro Flüssigmetall haftet durch die wirkenden Adhäsionskräfte. Wird es bestimmungsgemäß und nach Gebrauchsanweisung dünn aufgetragen, kann nichts fließen. Es spielt dabei keine Rolle, welche Einbaulage bzw. Position GPU / CPU und Kühler haben. Eine Abdichtung wird nicht benötigt.

5. Wieviel Liquid Pro Flüssigmetall benötige ich für eine Anwendung?

Das hängt ab von der Größe der CPU und der Größe der Kontaktfläche des verwendeten Kühlers. In der Regel sollte ein sehr kleiner Tropfen von der Größe eines halben Reiskornes reichen. Der Inhalt einer Spritze reicht somit in jedem Fall für mehrere Anwendungen.

6. Wie wird Liquid Pro Flüssigmetall aufgetragen?

Am Besten mit Hilfe eines kleinen Pinsels, verstreichen Sie Liquid Pro Flüssigmetall wie eine Farbe (siehe Anleitung). Alternativ kann auch ein fusselfreies Wattestäbchen verwendet werden.

7. Wie lange hält ein Aufstrich?

Unbegrenzt, es gibt kein Verfallsdatum.

8. Wie kann ich Liquid Pro Flüssigmetall wieder von der CPU und Kontaktfläche des Kühlers entfernen, z.B. vor einem Verkauf? Lässt sich der Kühler wieder von der CPU entfernen?

Wir empfehlen zur Reinigung Polierpasten, wie man sie zur Reinigung von Chromteilen am Auto benutzt. Sehr effizient sind auch Metallschleifpads (siehe Anleitung). Nach längerer Applikationszeit kann es aufgrund von Legierungsbildung zu irreversieblen Verbindungen kommen!

9. Was kann ich tun, wenn ich auf meinen Aluminiumkühler nicht verzichten will?

Hier können wir Ihnen die ebenfalls äußerst leistungsfähigen Coollaboratory Liquid MetalPads empfehlen, welche nach einem einmaligen Burn-In eine vergleichbare Leistung wie die Liquid Pro erreicht. Das Coollaboratory Liquid MetalPad ist mit allen gänigen Metallen kompatibel und besitzt keine Einschränkungen beim Einsatz mit Aluminium.
 
 
Eigenschaft: Flüssigmetall
Weiterführende Links zu "Coollaboratory Liquid Pro - Flüssigmetall"
Zuletzt angesehen